5. Änderung des Bebauungsplans Nr. 14.3 der Gemeinde Eitorf "Gewerbegebiet Ost"

Auftraggeber: 

Ingenieurbüro Ingrid Rietmann, Königswinter

Stand des Verfahrens: 

Der Bebauungsplan ist am 18.12.2012 inkraft getreten

Beginn der Planung: 

März 2012

Fläche: 

6.000 qm

Kurzbeschreibung: 

Zweck der Bebauungsplanänderung war die Verbindung mehrerer, bisher durch eine Grünfläche getrennter Industriegebiete.

Aufgabenstellung: 

Alle für den Änderungsbebauungsplan erforderlichen städtebaulichen Leistungen:
Erstellen des Änderungsbebauungsplans und der Begründung
Mitwirken bei der Beteiligung der Behörden und der Träger öffentlicher Belange
Mitwirken bei der Auswertung der eingeangenen Stellungnahmen und der Formulierung der Abwägungsvorschläge

Zusätzliche Informationen zum Projekt: 

Im Bereich einer Grünfläche im Gewerbegebiet, die auf Grund eines nicht mehr vorhandenen Biotops festgesetzt worden war, sollen die rechts und links angrenzenden Baufenster der Industriegebiete zusammengefasst werden. Der für den Artenschutz bedeutsame Bereich entlang einer Bahntrasse im Süden ist zu berücksichtigen.

Um den vollständigen Plan einzusehen, laden Sie bitte das PDF-Dokument: